direkt zum Inhalt springen
 
 
 
 
 
 

› Suchen & Finden

 
 

› Shop-Modus

 

Um das angezeigte Sortiment einzugrenzen, aktivieren Sie bitte dieses Häkchen

› Mit Stauden gestalten

 

› Gut zu wissen

 
 

› Service & Kontakt

 
Startseite > Mit Stauden gestalten > Wild- und Naturgarten > Heimische Wildstauden

Artemisia vulgaris - Beifuß
Artemisia vulgaris - Beifuß
Artikel-Nr.: 71023-001
Bio - Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)
Preis 3,30 EUR
inkl. MwSt. 7.00 % zzgl. Versandkosten
ab 5 Stück    3,10 EUR
ab 10 Stück    2,80 EUR
Lieferstatus:
lieferbar (1-2 Wochen)
Stück
 
Artemisia vulgaris - Beifuß - Geschlossene KnospenGeschlossene KnospenArtemisia vulgaris - Beifuß - Lockere WuchsformLockere Wuchsform

Das heimische mild-herbe, bitterliche Würz- und Räucherkraut gilt als das Gänsewürzkraut schlechthin. Aus gutem Grund heißt es im Volksmund auch Gänsekraut, denn zahlreiche Rezepte zur Zubereitung des großen weißen Vogels erachten Beifuß als nachgerade unverzichtbar.

Zur fetten Gans klassischer Art passt vorzüglich ein Kraut, dem nachgesagt wird, es wirke nicht nur appetitanregend, sondern auch verdauungsfördernd. Verwendet werden die Blütenrispen, am besten mit noch geschlossenen Knospen. Die Blätter enthalten wesentlich mehr Bitterstoffe. Indes, Beifuß fristet kein Spezialistendasein als Gänsekraut. Viele Gerichte mit hohem Fettgehalt wie Entenbraten oder Aal, Schweinebraten oder -schmalz werden traditionell mit Beifuß gewürzt, wobei das Kraut stets mitgekocht oder -gebraten werden sollte. Klassische Beifuß-Gefährten sind Zwiebeln, Knoblauch und Pfeffer. Experimentierfreudige Köche versuchen Beifuß auch zu Kohlgerichten, Kräutersaucen, Pilzen oder Zwiebelsuppe.

Traditionell galt Beifuß als eines der neun heiligen Kräuter der Druiden und sollte vor Gift, gegen Verhexungen, Krankheiten und gegen das Böse schützen. Durch Jahrtausende hielt sich der Glaube an die Wirksamkeit dieses Krautes gegen müde Füße. So sollen die alten Römer Beifuß an die Straßenränder gepflanzt haben, damit sich die vorbeiziehenden Soldaten das Kraut in die Sandalen stecken konnten.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem Dezember-Rätsel 2003.


Details

Blütenfarbe: info gelblich

Blütenfarbe

Die Angaben zur Blütenfarbe beziehen sich in erster Linie auf die Grundfärbung der jeweiligen Blüten. Zusätzlich werden auch andere markante Merkmale wie Aderung, "Augen", Füllung etc. angesprochen.

Für Bartiris verwendete Abkürzungen:
D   Dom
H   Hängeblätter
B   Bart

Bitte beachten Sie, dass die Farbigkeit in Abhängigkeit der Lichtverhältnisse stark variieren kann. Der Tagesgang hat damit genauso wie unterschiedliche Witterungen einen großen Einfluss auf Farbwahrnehmungen und die Farbigkeit von Fotos.

mehr im Begriffs-Lexikon
Blütezeit: info VII-VIII

Blütezeit

Die Blütezeit kann je nach Witterungsverlauf von Jahr zu Jahr etwas unterschiedlich sein und ist natürlich auch vom regionalen bzw. lokalen (Klein-)Klima abhängig.

mehr im Begriffs-Lexikon
Höhe: info 60 cm - 120 cm

Höhe

Die Angaben zur Wuchshöhe benennen meist eine Spannweite für die Höhenentwicklung. Bei vielen Gräsern und anderen schopf- bzw. polsterbildenden Pflanzen bezieht sich die erste Zahl auf die Höhe des Blattschopfes, die zweite Zahl dagegen auf die Höhe der Blütenstände. In allen anderen Fällen sind die Angaben als ungefähre Gesamthöhe zu verstehen, wobei die tatsächliche Höhe von den jeweiligen Standortverhältnissen (Nährstoffangebot, Lichtverhältnisse etc.) abhängig ist und stark variieren kann.

mehr im Begriffs-Lexikon
Lebensbereich: info Fr1 so

Lebensbereiche

Aus der Angabe des Lebensbereichs lässt sich ableiten, für welchen spezifischen Standort eine Pflanze geeignet ist.

Lebensbereiche
G   Gehölz
GR   Gehölz-Rand
Fr   Freifläche mit Wildstaudencharakter
B   Beet
SH   Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter
H   Freifläche mit Heide-Charakter
St   Steinanlage
FS   Fels-Steppe
M   Matten
SF   Stein-Fugen
MK   Mauer-Kronen
A   Alpinum
WR   Wasser-Rand
W   Wasserpflanzen
KÜBEL   nicht winterharte Stauden
     
Feuchtezahlen
1   trockener Boden
2   frischer Boden
3   feuchter Boden
4   nasser Boden (Sumpf)
5   flaches Wasser
6   Schwimmblattpflanzen (verwurzelt)
7   untergetauchte (submerse) Pflanzen
8   Schwimmpflanzen
     
Lichtverhältnisse
so   sonnig
abs   absonnig
hs   halbschattig
sch   schattig
mehr im Begriffs-Lexikon
Winterhärtezone: info Z3

Winterhärtezonen

Der Angabe der Winterhärtezone können Sie entnehmen, welche Tiefstemperatur in Grad C eine bestimmte Pflanze ohne größere Schäden überstehen kann.

Zone   Temperatur in °C
Z1   unter - 45,5
Z2   - 45,5 bis - 40,1
Z3   - 40,0 bis - 34,5
Z4   - 34,4 bis - 28,9
Z5   - 28,8 bis - 23,4
Z6   - 23,3 bis - 17,8
Z7   - 17,7 bis - 12,3
Z8   - 12,2 bis - 6,7
Z9   - 6,6 bis - 1,2
Z10   - 1,1 bis + 4,4
Z11   über + 4,4
mehr im Begriffs-Lexikon
Pflanzabstand: 70 cm; 2 St./m²
Geselligkeit: info I

Geselligkeitsstufen

Ihrer Charakteristik entsprechend werden Stauden einzeln, in kleineren oder größeren Gruppen oder flächig gepflanzt.

I   einzeln oder in kleinen Tuffs, 1-3 Pflanzen (bis max. 5)
II   in kleinen Trupps von etwa 3-10 Pflanzen
III   in größeren Gruppen von 10-20 Pflanzen
IV   in größeren Kolonien, ausgesprochen flächig
V   vorwiegend großflächig
mehr im Begriffs-Lexikon
Schneckenfraß: relativ geringe Gefahr
Heimische Wildstaude: ja
Insektenweide: ja
Familie: Asteraceae

Mehr Infos

Artemisia - Raute, Wermut

In der Gattung Artemisia finden Sie vielgestaltige, meist stark aromatisch duftende Stauden oder Halbsträucher. Die Blüten sind häufig unscheinbar. Die dekorativen, oft silberlaubigen Blattschmuck- und Strukturpflanzen eignen sich für durchlässige Böden und warme, sonnige Standorte.

Pflanzpartner

Linaria purpurea 'Canon J. Went' - Rosa Leinkraut
Linaria purpurea 'Canon J. Went' - Rosa LeinkrautLinaria purpurea 'Canon J. Went' - Rosa Leinkraut VII-X :: 60-80 :: St/FS/Fr1 so
hellrosa

Diese ganz reizende Leinkraut-Sorte mit aufrechten Blütenkerzen in einem zarten Rosaton blüht, und blüht, und blüht... Im Garten sollte es in voller Sonne auf humus- und nährstoffarmen Böden verwendet werden. Leider versamt sich das Leinkraut recht stark und kann deshalb bisweilen recht lästig werden. Deshalb sollte man vorbeugend die Blütenstiele noch vor der Samenreife abschneiden.   weiter ...

Art.-Nr.: 51073-101
9 cm Topf (0.5 l)
 
Preis: 3,50 EUR
inkl. MwSt. 7.00 %
zzgl. Versandkosten
lieferbar (1-2 Wochen)
Stück

Digitalis grandiflora - Großblütiger Fingerhut
Digitalis grandiflora - Großblütiger FingerhutDigitalis grandiflora - Großblütiger Fingerhut = Digitalis ambigua
VI-VIII :: 60-80 :: GR/Fr/H1-2 so
gelb

Heimische, langlebige Art für naturnahe, warme Staudensäume mit trockenen bis frischen, durchlässigen Böden.   weiter ...

Art.-Nr.: 50539-101
9 cm Topf (0.5 l)
 
Preis: 3,30 EUR
inkl. MwSt. 7.00 %
zzgl. Versandkosten
derzeit nicht lieferbar

Scabiosa ochroleuca - Gelbe Skabiose
Scabiosa ochroleuca - Gelbe SkabioseScabiosa ochroleuca - Gelbe Skabiose VII-IX :: 60-80 :: Fr/St1 so
hellgelb

Die hellgelben Blüten an den reich verzweigten Blütenständen scheinen nahezu zu schweben.
Die reich und lange blühende, heimische Art wird von Bienen heiß umworben und eignet sich hervorragend für Wild- oder Naturgartenpflanzungen in voller Sonne. Sie ist meist kurzlebig, versamt sich aber gut. Wem des Guten zu viel wird, sollte durch einen gezielten Teil- oder Komplettrückschnitt dem Ausbreitungsdrang dieser Pflanze Grenzen setzen.    weiter ...

Art.-Nr.: 51428-101
9 cm Topf (0.5 l)
 
Preis: 3,50 EUR
inkl. MwSt. 7.00 %
zzgl. Versandkosten
lieferbar (1-2 Wochen)
Stück

Fragen

Kundenfrage vom 28.01.2014:
Welche Teile der Pflanze werden verwendet? Nur die Blüten oder auch die Blätter? Wird die frische Pflanze verwendet oder muss alles getrocknet werden?
Unsere Antwort vom 28.01.2014:
Beifuß kann frisch oder getrocknet als Würze eingesetzt werden. Generell werden die Blütenrispen, am besten mit noch geschlossenen Knospen, verwendet. Wobei auch die Blätter mitgekocht werden können, sie enthalten wesentlich mehr Bitterstoffe. Wer also sicher gehen möchte, dass nicht zuviel Bitteres im Braten landet sollte die Blättchen von den Stängeln zupfen.

Kundenfrage vom 24.08.2010:
Meine Beifußstaude ist fast 2m hoch gewachsen, soll ich sie im Herbst zurückschneiden? Wie weit?
Unsere Antwort vom 26.08.2010:
Wenn Ihr Beifuß derartige Höhen erreicht, dann muss der Standort extrem guten Boden aufweisen. Da die Pflanze im Herbst/Winhter oberirdisch abstirbt, können Sie sie im Herbst/Winter einfach komplett kappen, sobald sie Ihnen nicht mehr gefällt.

Hier können Sie eine Frage zu Artemisia vulgaris stellen.
(Jedoch nicht zum Thema Lieferbarkeit.)
Ihr Name
Ihre E-Mail
Ihre Frage
Sicherheitsabfrage 
  Mit Ausfüllen dieses Formulars stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihrer Frage auf dieser Produkt-Seite zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient ausschließlich der Kontaktaufnahme. Wir beantworten nur artikelbezogene Fragen.

 

 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
 
 
 
login Ihr Login
Als angemeldeter Kunde erhalten Sie 3% Stammkundenrabatt auf rabattfähige Artikel.
E-Mail-Adresse
Passwort
Passwort vergessen?
Kundenkonto anlegen info


Die Vorteile eines Kundenkontos

  • Stammkundenrabatt
    Unseren Kunden, die sich ein Kundenkonto einrichten, gewähren wir auf alle über dieses Kundenkonto bestellten Artikel einen Preisnachlass von 3%.

  • Komfortabel bestellen
    Bei Ihrer nächsten Bestellung können Sie sich ganz einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden. Das System übernimmt Ihre bereits gespeicherten Daten automatisch.

  • Merkzettel und "beobachten"
    Sie können interessante Pflanzen auf den Merkzettel ablegen und mit eigenen Kommentaren versehen.
    Außerdem sehr hilfreich: Mittels der Funktion "beobachten" ist es für derzeit nicht lieferbare Artikel möglich, sich per e-Mail informieren zu lassen, sobald diese Artikel wieder verfügbar sind.

  • Kundendaten ändern
    Sie haben Zugang zu Ihrem eigenen Kundenkonto. Sie haben jederzeit Einsicht in Ihre gespeicherten Kundendaten und können Änderungen vornehmen oder Ihr Konto löschen. Auch Ihr Passwort können Sie dort ändern.

  • Bestellübersicht
    Sie haben Einsicht in all Ihre (über das Kundenkonto des e-Shops) getätigten Bestellungen. Anhand des Bestellstatus sehen Sie, in welchem Bearbeitungsstand sich Ihre aktuelle Bestellung gerade befindet, mittels der DHL-Tracking-Codes können Sie den Laufweg und die Laufzeit Ihrer Paketlieferung online verfolgen.

  • Newsletter
    Sie können sich in Ihrem Kundenkonto für unseren Newsletter an- und abmelden.

 
 
© 2019 Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG - Kontrollstelle DE-ÖKO-006