direkt zum Inhalt springen
 
 
 
 
 
 

› Suchen & Finden

 
 

› Shop-Modus

 

Um das angezeigte Sortiment einzugrenzen, aktivieren Sie bitte dieses Häkchen
 

› Gut zu wissen

 
 

› Service & Kontakt

 
Delphinium Belladonna-Hybride


Die prachtvollen Rittersporne mit ihren herrlichen, meist blauen Blütenlanzen kennt wohl jedes Kind. Ganz zu Unrecht weniger bekannt als die hohen "Elatum"-Sorten sind die kompakter wachsenden, sehr gesunden Gartenformen der Belladonna-Gruppe, die sich gerade in niederschlagsreichen Sommern aufgrund ihrer Standfestigkeit bestens bewähren. Ihre zahlreichen, locker und grazil verzweigten Blütenstände stehen deutlich über dem Laub, blühen besonders lange und machen sich wunderbar in Sträußen. Wer jetzt unsere zurückgeschnittenen Pflanzen in die Erde bringt, wird bereits im Spätsommer mit einer ersten Blüte belohnt.

Sträuße aus dem Garten

Stauden Blumenstrauß

Die schönste Inspiration für Blumensträuße finden wir im eigenen Garten. Frischer und individueller geht es nicht! Viele Stauden eigenen sich hervorragend zum Schnitt, so auch Rittersporn, Mutterkraut und Ziest, die wir Ihnen diesen Monat auf unseren Startseiten vorstellen. Nutzen sie doch einmal diesen tollen neuen Service: Auf unserer Homepage finden Sie ab sofort immer neue wundschöne Straußkreationen.

Besondere Beeren

Besondere Beeren

Feine Raritäten "versüßen" Ihren Garten: Schmackhaft, aromatisch und etwas ganz Besonderes sind unsere "kleinen" Exoten. Ob Taybeerre, dornenlose Boysbeere, Loganbeere, Japanische Weinbeere oder verschiedene Brombeeren - Sie benötigen lediglich eine Rankhilfe und etwas Platz im Garten.

Schafgarben-Vielfalt

Achillea Vielfalt

Schafgarben sind anspruchslose und pflegeleichte Gartenbewohner. Die große Sortenvielfalt und das wunderbare Farbspektrum lassen keine Wünsche offen. Sie eignen sich gleichermaßen für den Schnitt und die Trockenbinderei. Rechtzeitig zurückgeschnitten, remontieren viele Arten und Sorten gut und erfreuen uns mit einer zweiten Blüte.

Licht im Schatten

Carex elata 'Bowles Golden' - Steife Gold-Segge

Lichtes Gelb ist in vielen Gartenbereichen ganz besonders wertvoll - denn solche Lichteffekte sind wahre Stimmungsaufheller! Ein Gras, das genau diesen Effekt mit sich bringt, ist Carex elata 'Bowles Golden'. An sonnigen Standorten ist seine gelbe Laubfarbe am intensivsten ausgeprägt – allerdings ist hierfür ein feuchter Boden Grundvoraussetzung. Auch im lichten Schatten kommt die Gold-Segge gut zur Geltung - und dort darf es dann auch etwas trockener sein.

 
 

Die neusten Fragen+Antworten

Wir geben uns viel Mühe mit den Pflanzenbeschreibungen. Unvermeidbar bleibt dennoch die ein oder andere Frage offen, die wir gerne beantworten. Das Eingabeformular für Ihre Frage finden Sie beim jeweiligen Artikel auf der Karteikarte "Frage+Antwort". Die beiden neusten Antworten finden Sie hier auf der Startseite - vielleicht sind sie ja nicht nur für den/die Fragende/n von Interesse.

Athyrium filix-femina - Wald-Frauenfarn Athyrium filix-femina - Wald-Frauenfarn

?  lässt sich das Farn im großen Topf überwintern ohne größeren Aufwand?

!  Ja, das geht relativ gut. Da Athyrium filix-femina nicht wintergrün ist, kann man ihn auch einfach in einen kalten Schuppen oder in die Garage stellen. An der Hauswand ginge auch - aber falls es dann doch mal sehr kalt werden sollte, bräuchte er schon einen kleinen Schutz. Dann könnten man ihn z.B. mit einem Flies einwickeln. Man sollte auch darauf achten, dass die Erde nicht austrocknet im Winter.

Rheum rhabarbarum 'Frambozen Rood' - Himbeer-, Erdbeer-, Rosen-Rhabarber Rheum rhabarbarum 'Frambozen Rood' - Himbeer-, Erdbeer-, Rosen-Rhabarber

?  Mein Rhabarber steht nunmehr im 3. Jahr. Kann ich alle Stängel ernten oder muss ich welche stehen lassen?

!  Ja, Sie sollten immer ein paar Stängel stehen lassen. Auch wenn der Rhabarber sich jetzt schon kräftig entwickelt hat braucht dennoch ein paar Blätter, um dann im nächsten Jahr weiterhin kräftig auszutreiben. Wenn man zu viel abschneidet kann er nicht mehr genug Kraft sammeln und würde "rückwärts" wachsen. Ein Drittel der Blätter würde ich also mindestens stehen lassen. Zur Ernte sollten die fleischigen Stängel mit einer drehenden Bewegung vom Stock gelöst werden - niemals sollte geschnitten werden, da dies Infektionsstellen gibt. Bei allen Sorten sollte ab Johanni (24. Juni) die Ernte eingestellt werden, damit die Pflanzen ausreichend Zeit zur Regeneration haben.

 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
 
 
 
login Ihr Login
Als angemeldeter Kunde erhalten Sie 3% Rabatt.
E-Mail-Adresse
Passwort
Passwort vergessen?
Kundenkonto anlegen info


Die Vorteile eines Kundenkontos

  • Stammkundenrabatt
    Unseren Kunden, die sich ein Kundenkonto einrichten, gewähren wir auf alle über dieses Kundenkonto bestellten Artikel einen Preisnachlass von 3%.

  • Komfortabel bestellen
    Bei Ihrer nächsten Bestellung können Sie sich ganz einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden. Das System übernimmt Ihre bereits gespeicherten Daten automatisch.

  • Merkzettel und "beobachten"
    Sie können interessante Pflanzen auf den Merkzettel ablegen und mit eigenen Kommentaren versehen.
    Außerdem sehr hilfreich: Mittels der Funktion "beobachten" ist es für derzeit nicht lieferbare Artikel möglich, sich per e-Mail informieren zu lassen, sobald diese Artikel wieder verfügbar sind.

  • Kundendaten ändern
    Sie haben Zugang zu Ihrem eigenen Kundenkonto. Sie haben jederzeit Einsicht in Ihre gespeicherten Kundendaten und können Änderungen vornehmen oder Ihr Konto löschen. Auch Ihr Passwort können Sie dort ändern.

  • Bestellübersicht
    Sie haben Einsicht in all Ihre (über das Kundenkonto des e-Shops) getätigten Bestellungen. Anhand des Bestellstatus sehen Sie, in welchem Bearbeitungsstand sich Ihre aktuelle Bestellung gerade befindet, mittels der DHL-Tracking-Codes können Sie den Laufweg und die Laufzeit Ihrer Paketlieferung online verfolgen.

  • Newsletter
    Sie können sich in Ihrem Kundenkonto für unseren Newsletter an- und abmelden.

 
 
 
 

Staude des Monats

Tanacetum parthenium - Mutterkraut
Tanacetum parthenium - Mutterkraut

Gärtnern Sie mit leichter Hand! Lassen Sie doch einmal das liebenswerte Mutterkraut mit seinen ländlich-charmanten weißen Knöpfchenblüten durch Ihre Staudenbeete tanzen. Es lockert Pflanzungen entspannt auf und eignet sich zudem hervorragend als schnell wachsender, jederzeit wieder entfernbarer Lückenfüller. In Blumensträußen ist es das ideale Begleitpersonal für stolze Stars wie Päonien, Rittersporne oder Rosen. Es ist zwar kurzlebig, wird sich in locker-humosen Böden aber fröhlich durch Selbstaussaat erhalten, so dass immer wieder neue Aspekte im Garten entstehen, wenn wir ihm seinen Willen lassen.

 
© 2016 Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG - Kontrollstelle DE-ÖKO-006