direkt zum Inhalt springen
 
 
 
 
 
 

› Suchen & Finden

 
 

› Gut zu wissen

 
 

› Service & Kontakt

 
Borago
Foto: Dr. Bernhard Zimmer - Pidinger Bienenweg  
Attraktive Pflanzen helfen Bienen

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, wie essentiell unsere Gartenbepflanzungen das Leben von Insekten, allen voran Honigbienen, erleichtern oder erschweren können. Jeder hat es in der Hand, Nahrungsangebote für diese Tiere bereit zu stellen – unzählige Stauden bieten vom zeitigen Frühjahr bis zum Frost Nektar und Pollen. Das Angebot ist überreich und äußerst attraktiv. Sämtliche Korbblütler mit ungefüllten Blütenkörben, alle Spielarten von Salvia und Nepeta und das so beliebte Patagonische Eisenkraut (Verbena bonariensis) sind nur wenige Beispiele, die bereits häufig in Gärten zu finden sind. Berücksichtigen Sie das doch auch bei der Auswahl ihrer Stauden - ganz sicher ist das eine ganzheitliche und nachhaltige Bereicherung in Ihrem Garten.

Ab KW 25 (15.06.) versenden wir aufgrund des Streiks bei Post / DHL die vorliegenden Bestellungen mit DPD.
Alle Kunden aus dem Ausland (bis auf Österreich) können wir derzeit leider nicht beliefern. Sobald sich die Lage bei DHL beruhigt hat, geht auch hier der Versand weiter.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Nachtduftende Stauden

Saatgut

Wie einst Hildegard Knef in ihrem Lied, so halten es auch Gartenfreunde mit der Erkenntnis: "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da!" ...man kann auch im Garten die Glühwürmchen bestaunen und sich eine Nase voll köstlichster Düfte einverleiben. Düfte in der Nacht? In der Tat gibt es auch im nächtlichen Garten einiges zu erschnuppern. Haben wir Ihre Neugier geweckt? – Dann lesen Sie einfach hier weiter.

An die Grille, fertig, los ...

Grillen mit Kräutern

Die Tage werden wieder länger und die milden (Abend-) Temperaturen laden geradezu dazu ein den Grill anzuheizen. Da können unsere neuen vegetarischen Rezepte gleich zum Einsatz kommen, die mit Kräutern gewürzt selbst den hartgesottensten Fleischliebhabern das Wasser im Mund zusammen laufen lassen! Natürlich kann auch selbst ausprobiert werden: z.B. Gemüsepäckchen aus allem was der Garten zu bieten hat verfeinert mit Zitronen-Verbene und etwas Orangen-Thymian. Oder geschmorte Zucchini mit Lavendel-Minze? Und natürlich darf Origanum 'Hot & Spicy' zu allen mediterranen Gemüsearten nicht fehlen, der sein Aroma und die Schärfe erst beim Erhitzen frei gibt...

Der Grüne Power-Drink

Der Grüne Power-Drink

Grüne Smoothies sind in aller Munde - in unendlich vielen Variationen kann man den Power-Drink zubereiten und seine gesundheitlichen Vorzüge spüren. Geschmacklich aufwerten kann man den Vitaltrunk durch die Zugabe von allgemein bekannten Küchen- oder, oftmals eher unbekannten, Wildkräutern. Zudem liefern diese gesundheitsfördernde Mineralstoffe und Spurenelemente. Bei uns finden Sie Kräuter und Wildstauden, die für die nötige Würze im Grünen Smoothie sorgen - Rezepte und Anregungen gibt's obendrein!

 
 

Die neusten Fragen+Antworten

Wir geben uns viel Mühe mit den Pflanzenbeschreibungen. Unvermeidbar bleibt dennoch die ein oder andere Frage offen, die wir gerne beantworten. Das Eingabeformular für Ihre Frage finden Sie beim jeweiligen Artikel auf der Karteikarte "Frage+Antwort". Die beiden neusten Antworten finden Sie hier auf der Startseite - vielleicht sind sie ja nicht nur für den/die Fragende/n von Interesse.

Echinacea purpurea 'Magnus Superior' - Roter Sonnenhut Echinacea purpurea 'Magnus Superior' - Roter Sonnenhut

?  Ist es bei dieser Sorte möglich, aus den Samen neue Pflanzen zu ziehen, die der Elternpflanze entsprechen?

!  Ja, das ist bei der Sorte 'Magnus Superior' möglich - allerdings nur, wenn diese möglichst isoliert steht. Stehen andere Echinaceas daneben spielen die Nachkommen natürlich!

Mentha x piperita var. citrata 'Bergamotte' - Bergamotte-Minze Mentha x piperita var. citrata 'Bergamotte' - Bergamotte-Minze

?  Breitet sich die Bergamotte-Minze ebenso "übereifrig" aus aus wie die anderen Minzen?

!  Die Mentha x piperita var. citrata 'Bergamotte' bekommt, wie alle anderen Minzen, "lange Beine" und verbreitet sich mittels oberirdischer Ausläufer im Beet. Wer das nicht möchte, kann die Bergamotte-Minze auch im Kübel kultivieren!

 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
 
 
 
login Ihr Login
Als angemeldeter Kunde erhalten Sie 3% Rabatt.
E-Mail-Adresse
Passwort
Passwort vergessen?
Kundenkonto anlegen info


Die Vorteile eines Kundenkontos

  • Stammkundenrabatt
    Unseren Kunden, die sich ein Kundenkonto einrichten, gewähren wir auf alle über dieses Kundenkonto bestellten Artikel einen Preisnachlass von 3%.

  • Komfortabel bestellen
    Bei Ihrer nächsten Bestellung können Sie sich ganz einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden. Das System übernimmt Ihre bereits gespeicherten Daten automatisch.

  • Merkzettel und "beobachten"
    Sie können interessante Pflanzen auf den Merkzettel ablegen und mit eigenen Kommentaren versehen.
    Außerdem sehr hilfreich: Mittels der Funktion "beobachten" ist es für derzeit nicht lieferbare Artikel möglich, sich per e-Mail informieren zu lassen, sobald diese Artikel wieder verfügbar sind.

  • Kundendaten ändern
    Sie haben Zugang zu Ihrem eigenen Kundenkonto. Sie haben jederzeit Einsicht in Ihre gespeicherten Kundendaten und können Änderungen vornehmen oder Ihr Konto löschen. Auch Ihr Passwort können Sie dort ändern.

  • Bestellübersicht
    Sie haben Einsicht in all Ihre (über das Kundenkonto des e-Shops) getätigten Bestellungen. Anhand des Bestellstatus sehen Sie, in welchem Bearbeitungsstand sich Ihre aktuelle Bestellung gerade befindet, mittels der DHL-Tracking-Codes können Sie den Laufweg und die Laufzeit Ihrer Paketlieferung online verfolgen.

  • Newsletter
    Sie können sich in Ihrem Kundenkonto für unseren Newsletter an- und abmelden.

 
 
 
 

Staude des Monats

Ramonda myconi - Pyrenäen-Felsenteller
Ramonda myconi -
Pyrenäen-Felsenteller

Nicht allein von Liebhabern heiß begehrt, ist der Pyrenäen-Felsenteller ein wahres Schmuckstück für Steingärten. Sie füllt Spalten und Lücken im halbschattigen Bereich, braucht aber zum optimalen Gedeihen zwar einen durchlässigen, aber nicht allzu trockenen, humosen und eher sauren Boden. Gelegentlich bezeichnet man diese Staude auch als "Freiland-Usambaraveilchen" - und tatsächlich gehört sie ebenfalls der Pflanzenfamilie der Gesneriengewächse an. Im ausgehenden Frühling erscheinen die hell violettblauen Blüten doldenweise etwa 10 cm hoch über der Blattrosette. Hinreißend altmodisch ist die Ramonda stets ein echter Hingucker!

 
© 2015 Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG